UA "Kohäsion" im Rahmen der Intersonanzen 2017 Am 28. Oktober 2017 findet die Uraufführung des Stücks "Kohäsion" im... Weiterlesen
Aktuelle Aufführungen von Max und Moritz Hier finden Sie eine Auflistung der nächsten Aufführungstermine von... Weiterlesen
Bremer Stadtmusikanten in Krefeld/Mönchengladbach Am Sonntag den 8. Oktober 2017 um 11 Uhr und 12:30 Uhr werden die... Weiterlesen
UA "Fürstenwalder Fantasie" für Blasorchester Am 23.September 2017 wird die „Fürstenwalder Fantasie“ für... Weiterlesen
Uraufführung „Schifferlied der Wasserfee“ und "Meeresstille" Am 15.7.2017 und 16.7.2017 findet die Veranstaltung "Meeres Stille... Weiterlesen

 

Besetzung:

4 Flöten

Dauer:

11 Minuten

Tonbeispiel:

verlegt bei:

Eigenverlag

Beschreibung:

Dieses Stück habe ich Anfang des Jahres 2002 geschrieben. Ich habe schon ziemlich oft Quartette für Instrumente einer Gattung komponiert, zum Beispiel für Hornquartett, Posaunenquartett, Saxophonquartett, Fagottquartett und Klarinettenquartett. Das Flötenquartett komplettiert gewissermaßen diese Reihe, welche ich damit aber keineswegs als beendet betrachten möchte. Wie schon der Name sagt, folgt die „Sinfonia piccola“ dem traditionellen Aufbau einer Sinfonie mit 4 Sätzen. Innerhalb der einzelnen Sätze kommen auch weniger traditionelle, aber inzwischen durchaus nicht unübliche Mittel zur Anwendung. So beginnt der 1. Satz mit einem tonlosen Anstoß mit Klappenschlag. Der zweite Satz, um noch ein Beispiel zu nennen, beginnt mit einem gehaltenen Ton, welcher durch den so genannten rhythmischen „Zwerchfellstoß“ verändert wird. Meine Idee war, ein spritziges, aber auch lyrisches Stück für Flöten zu schreiben, welches die Chance hat, ein interessiertes Publikum zu erreichen. Ich hoffe außerdem, dass das Stück auch für die Ausübenden eine kleine Herausforderung ist, an deren Bewältigung sie Freude haben.

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com